Ausbildung 2022: Noch keinen Plan?
Wir suchen eine/n Industriemechaniker/in (m/w/d)

Der Beruf des/der Industriemechanikers/in zählt zu den vielfältigsten Berufen überhaupt. Er beinhaltet im Grunde genommen vier verschiedene Berufe. Diese Spezialisierungen liegen in den Bereichen Feingerätebau, Instandhaltung, Maschinen - und Anlagenbau oder Produktionstechnik.

Du hast ein ausgeprägtes technisches Verständnis, ein hohes Vermögen räumlich und logisch zu denken und interessierst dich für technische Abläufe und neueste Technologien? Du zeigst eine hohe Bereitschaft sehr genau und präzise zu arbeiten und hast gute IT-Kenntnisse?

Spiegelst du dich in den persönlichen Anforderungen wieder und möchtest Teil unseres Teams sein?
Dann sende Deine Bewerbung per Email an unsere Personalabteilung.
Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Bernhard Rohe (Bernhard.Rohe[at]DFABielefeld.de; Tel.: 0521/5240-435) gerne zur Verfügung

Wer sind wir?

Die DFA Bielefeld ist ein Automobilzulieferer mit derzeit ca. 260 Mitarbeitern, der Kunden wie VW, Audi, Porsche und Daimler zu leisen Autos verhilft. Wir entwickeln und produzieren in Bielefeld innovative Produkte mithilfe moderner, selbst designter Fertigungsanlagen.

Was bieten wir dir?

Wir bieten dir eine Ausbildung in einem motivierten und dynamischen Team mit einem familiär geprägten Umfeld.
Bei uns zählt noch der Einzelne.

 

Zurück zur Übersicht

DFA Bielefeld GmbH
Ernst-Graebe-Str. 10
33611 Bielefeld
Telefon: +49 (0)521 5240 - 5
Telefax: +49 (0)521 5240 - 442
E-Mail: kontaktmail

  • XING
  • facebook
  • kununu

Cookie Hinweis / Datenschutz

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir verarbeiten Ihre Daten für das Nutzen dieser Website und das Bestellwesen nur, wenn Sie uns durch Anwahl der Kategorie „Alle akzeptieren“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu den Cookies finden Sie unter dem Link „Datenschutz“.